Was sind die 15 Republiken der ehemaligen Sowjetunion?
Was sind die 15 Republiken der ehemaligen Sowjetunion?

Video: Was sind die 15 Republiken der ehemaligen Sowjetunion?

Video: Gehaltserhöhung! - Sehenswerte BPK vom 15. Juli 2016 2022, September
Anonim

Politisch die UdSSR wurde (von 1940 bis 1991) unterteilt in 15 Bestandteil oder Gewerkschaftsrepubliken- Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland (siehe Weißrussland), Estland, Georgien, Kasachstan, Kirgisien (siehe Kirgisistan), Lettland, Litauen, Moldawien (siehe Moldawien), Russland, Tadschikistan (siehe Tadschikistan), Turkmenistan, Ukraine und

Was sind davon die 15 Republiken, aus denen die Sowjetunion besteht?

Politisch die UdSSR wurde (von 1940 bis 1991) unterteilt in 15 Bestandteil oder Gewerkschaftsrepubliken-Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland (siehe Weißrussland), Estland, Georgien, Kasachstan, Kirgisien (siehe Kirgisistan), Lettland, Litauen, Moldawien (siehe Moldawien), Russland, Tadschikistan (siehe Tadschikistan), Turkmenistan, Ukraine und Usbekistan-

Anschließend stellt sich die Frage, wie heißt die ehemalige Sowjetunion jetzt? Die anderen Teile der die frühere Sowjetunion, das war ein anderer Name für die UdSSR, sind namens unter ihren neuen Namen: Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland, Estland, Georgien, Kasachstan, Krgyzstan, Lettland, Litauen, Moldawien, Tadschikistan, Turkmenistan, Ukraine und Usbekistan.

Und wie viele Länder gehörten zur Sowjetunion?

fünfzehn

Welche ehemalige Sowjetrepublik ist die reichste?

Estland ist das reichste von ihnen 15 ehemalige Sowjetrepubliken.

Beliebt nach Thema