Wie viel hat die Big Dig in Boston gekostet?
Wie viel hat die Big Dig in Boston gekostet?

Video: Wie viel hat die Big Dig in Boston gekostet?

Video: National Geographic MegaStructures Boston Big Dig Documentary 2016 2022, September
Anonim

Ein Beamter des Staates Massachusetts gab am Mittwoch bekannt, dass die Gesamtkosten des Big Dig, auch bekannt als Central Artery/Tunnel Project, geschätzt werden auf 24,3 Milliarden US-Dollarund ist damit das teuerste Autobahnprojekt in der Geschichte der USA.

Wie viel hat die Big Dig gekostet?

Der Boston Globe schätzte, dass das Projekt letztendlich Kosten 22 Milliarden US-Dollar, einschließlich Zinsen, und dass sie erst 2038 abbezahlt werden.

Hat sich Big Dig in Boston gelohnt? BOSTON - Die Grosser Fund war das größte Autobahnprojekt in der Geschichte des Landes und eines, das Erleichterung von den täglichen Qualen des Ein- und Ausfahrens in die Innenstadt versprach Boston. Trotz der Milliarden von Dollar, die ausgegeben wurden, um die Central Artery zu unterdrücken, scheinen die Verkehrsprobleme der Region schlimmer denn je zu sein.

Zu wissen ist auch, wer die Big Dig in Boston bezahlt hat?

Zitat: Letztlich die Bundesregierung bezahlt nur 27 Prozent der Baukosten oder etwa 4 Milliarden US-Dollar. Zitieren: Massachusetts Laut einer Globe-Analyse von Bundesdaten gab der Großteil aller Bundesstaaten, mit Abstand 38 Prozent seines Autobahnbudgets, für Schuldenzahlungen aus.

Was ist mit der Big Dig in Boston passiert?

Das Central Artery Tunnel Project, auch bekannt als Grosser Fund, wurde nach Baubeginn 1991 von schlechter Presse geplagt. Die Kosten stiegen auf 15 Milliarden Dollar, Meerwasser lief in Tunnel ein und eine Deckenplatte stürzte auf ein Auto ein und tötete einen Passagier.

Beliebt nach Thema