Warum erstellt ein Unternehmen einen Konzernabschluss?
Warum erstellt ein Unternehmen einen Konzernabschluss?

Video: Warum erstellt ein Unternehmen einen Konzernabschluss?

Video: Einzel- vs. Konzernabschluss 2022, September
Anonim

Der Zweck von konsolidierte Bilanz ist es, vor allem zugunsten der Eigentümer und Gläubiger des Mutterunternehmens die Ertragslage und die finanziell Position einer Muttergesellschaft und aller ihrer Tochtergesellschaften, als ob die konsolidiert Gruppe war eine wirtschaftliche Einheit.

Welche Unternehmen sind zudem zur Aufstellung eines Konzernabschlusses verpflichtet?

Das Gesetz von 2013 schreibt vor Vorbereitung von konsolidierte Bilanz (CFS) von allen Unternehmen, auch nicht aufgeführt Unternehmen, mit einer oder mehreren Tochtergesellschaften, Gemeinschaftsunternehmen oder assoziierten Unternehmen. Zuvor war das Securities and Exchange Board of India (SEBI) erforderlich nur aufgeführt Unternehmen zu vorbereiten CFS.

Und wie erstellt man einen Konzernabschluss? Die folgenden Schritte dokumentieren den Ablauf der Konsolidierungsbuchhaltung:

  1. Intercompany-Darlehen aufzeichnen.
  2. Unternehmensgemeinkosten berechnen.
  3. Verbindlichkeiten aufladen.
  4. Lohnkosten abrechnen.
  5. Vervollständigen Sie die Anpassungseinträge.
  6. Untersuchen Sie die Salden von Aktiv-, Passiv- und Eigenkapitalkonten.
  7. Überprüfen Sie die Jahresabschlüsse von Tochtergesellschaften.

Anschließend stellt sich auch die Frage, wann soll ein Konzernabschluss erstellt werden?

94, Konzernabschlüsse muss sein bereit (1) wenn ein Unternehmen mehr als 50 Prozent der ausstehenden stimmberechtigten Stammaktien eines anderen Unternehmens besitzt und (2) es sei denn, die Kontrolle wird voraussichtlich vorübergehend sein oder liegt nicht beim Mehrheitseigentümer (z Sanierung oder Insolvenz).

Wer sollte einen Konzernabschluss unterzeichnen?

„(1) Die Jahresabschluss, einschließlich konsolidierter Finanzbericht, wenn überhaupt, soll vom Vorstand genehmigt werden, bevor sie unterzeichnet im Namen des Vorstands durch den Vorsitzenden der Gesellschaft, sofern er vom Vorstand ermächtigt wird, oder von zwei Vorstandsmitgliedern, von denen einer soll Geschäftsführer sein, falls vorhanden, und

Beliebt nach Thema